Aktuelles

Lebenslinien

Wandelkonzert mit dem Ensemble Megaphon und dem JKC

Durch Verbindung von Musik, Tanz, Gesang und Lichtkunst verwandeln die Künstler den Kirchenraum zu einem sinnlichen Gesamtkunstwerk. Die Musiker*innen des Ensemble Megaphon (unter der Leitung von Lenka Zupkova) spannen gemeinsam mit dem Jungen Kammerchor Braunschweig (unter der Leitung von Steffen Kruse) einen musikalischen Bogen von Hildegard von Bingens mystischen Gesängen aus dem 12. Jahrhundert über Henry Purcells „Music for a while“ aus dem 17. Jahrhundert bis hin zu den persischen Improvisationen von Ehsan Ebrahimi auf der Santur und Neuer Musik. Alles begegnet sich in einem musikalischen Dialog.

Dabei transformiert Licht und Tanz die Kirchenarchitektur, Lyrikgedichte fliegen durch den Raum und formen sich zu schwebenden Bildern. Die Musiker*innen werden durch Leuchtstreifen selbst zum Kunstwerk, sich durch Kirchenraum bewegend, dessen Atmosphäre miteinbezogen wird.

An diesem Abend grenzüberschreitender Kunst werden die Besucher*innen mitgenommen auf eine Reise durch Raum und Zeit und sie erleben die Musik ungewöhnlich intensiv und nah.



St. Magni, Braunschweig, 18. September 2021, 19:30 Uhr

weitere Informationen unter https://www.ensemble-megaphon.com/lebenslinien/

Foto: Joachim Puppel